Der technische Fortschritt anhand von Objekten

Umfangreich und vielseitig ist die im Museum aufbewahrte Sammlung von Objekten, die mit verschiedenen Sondereinheiten des Heeres in Verbindung stehen: von fotografischen Instrumenten, wie sie bei der LuftaufklĂ€rung benutzt wurden, bis zu sanitĂ€ren Apparaten, darunter sticht die Feldröntgenapparatur der italienischen Armee aus dem Ersten Weltkrieg hervor. Von den optischen GerĂ€ten der Artillerie reicht die Sammlung bis zu Kommunikationsinstrumenten, wie Telefon, Telegraph und FunkgerĂ€te, die zu Anfang des 20. Jahrhunderts eine besondere technische Entwicklung durchmachten. Die Sammlung ist umfassend beschrieben im Katalog Radiofronte 1935-1945. Le radiotrasmissioni militari sui fronti dell’Italia in guerra herausgegeben von Filippo Cappellano und Nicola Pugnato (entdecke, wie das Buch zu erwerben ist ).

Der Bestand wird durch zahlreiche Original-Plastiken und Dioramen aus dem Ersten Weltkrieg, maßstabsgerechten Reproduktionen von MilitĂ€rfahrzeugen und großen Kriegsschiffmodellen, einige davon waren in der gezeigten Ausstellung Armate in miniatura a Torbole sul Garda zu sehen, ergĂ€nzt.

Schenkungen        Leihgaben und Konventionen        Beratungen

Kontakte

Abteilung Sammlungen
Marco Leonardi Scomazzoni 
+39 0464 438100 int. 206
collezioni@museodellaguerra.it

Davide Zendri
+39 0464 438100 int. 216
collezioni@museodellaguerra.it

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung