Das Vereinsleben des Museums

Das Museum ist ein gemeinn├╝tziger Verein und als solcher entsprechend eingetragen. In diesem gemeinn├╝tzigen Sinne werden die Ziele verfolgt, wie im Statut beschrieben.
Infolge einer Gesetzesreform wird das Museum zuk├╝nftig eine sogenannte ÔÇ×Einrichtung des Dritten SektorsÔÇť. Aus rechtlicher Sicht handelt es sich um einen privatrechtlichen Verein mit etwa 300 Mitgliedern.

Die Mitgliedschaft steht Museen, Vereinen, Unternehmen, ├Âffentlichen Einrichtungen und Privatpersonen offen. Die Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag, der zur Teilnahme an den Vereinsversammlungen einschlie├člich Stimmrecht erm├Ąchtigt und mit einigen kostenlosen Leistungen und Beg├╝nstigungen verbunden ist.

Dem Museum steht ein demokratisch gew├Ąhlter Verwaltungsrat vor, der drei Jahre im Amt ist. Die Haushaltsf├╝hrung und der Bilanzabschluss erfolgen in maximaler Transparenz.

Kontakte

Ufficio Affari Generali
Giovanna Pedron
+39 0464 438100 int. 204
amministrazione@museodellaguerra.it

Consiglio del Museo per il triennio 2019-2022

Presidente Alberto Miorandi
Vice Presidente Oswald Mederle

Consiglieri Luigi Carretta, Volfango Chiocchetti, Flavio Dalbosco, Enrico Finazzer, Giuseppe Gottardi, Lucia Ongaro

Collegio dei Revisori dei Conti Emiliano Dorighelli, Andrea Tabarelli de Fatis, Renato Trinco

Collegio dei Probiviri Silvio Rosina, Graziano Simonini

Membri di diritto Marco Riccardo Rabuffi, Ten. Col. a. terr. Marco Panciroli (Ministero della Difesa), Francesco Valduga (Sindaco di Rovereto), Giulio Prosser (Presidente APT di Rovereto e Vallagarina)